Kundengaertner.ch

Verwendung im Gartenbau

Torf ist im Gartenbau insbesondere aufgrund des Wasserrückhaltevermögens und Luftdurchlässigkeit begehrt. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem sehr verlässlichen und günstigen Substratrohstoff. Für den Hobby-Gartenbau gibt es allerdings annähernd gleichwertige Torfersatzprodukte beispielsweise aus regionalen Abfallprodukten aus der land- und Forstwirtschaft. Für den kommerziellen Gartenbau gibt es noch keine gleichwertigen und konkurrenzfähigen Ersatzprodukte. Eine Reduktion des Torfanteils ist aber auch in diesem Bereich bereits heute möglich. Torffreie Produkte verursachen mindestens dreimal weniger Treibhausgasemissionen als torfhaltige.

Quelle: die Gärtner-Fachzeitschrift 10/2010