Kundengaertner.ch

Begleitpflanzen zu Rhododendron

Vorfrühling / Frühling

Corydalis cheilanthifolia: Im Winter verfärbt sich das Laub rötlich. Obwohl sich diese Staude gerne versamt, ist sie überall willkommen. Mit ihrem gräulich-grünen Laub und den hellgelben Blüten passt sie gut zu Rhododendron.
Cardamine trifolia: Zarte weisse Blüten erheben sich wie ein Schaum über den immergrünen Blättern, die am Rande einer Rabatte das ganze Jahr über schön wirken.

Frühling

Athyrium otophorum var. okanum: Der Farnaustrieb im Frühjahr ist etwas Wunderschönes. Diese Art ist leider wenig bekannt. Dieser Farn hat wunderschöne Wedel und passt gut ins waldartige Rhododendron-Tal.
Adiantum pedatum, einer der schönsten Farne mit sehr guter Winterhärte.

Frühsommer / Sommer

Vielseitige Blattkombinationen sind eine Aufforderung zum Schauen und Entdecken.
Buntlaubige Stauden sind nur selten zu finden. Eine der wenigen, die Aufnahme gefunden hat unter den Rhododendron, ist Saxifraga stolonifera, davor Saxifraga x urbium.
Im Sommer kommen die Blüten der zahlreichen Hosta-Sorten vor dem grünen Hintergrund der Rhododendron-Blätter gut zur Geltung. Hier die prächtige Sorte 'Hirao Majesty'. Die sehr grossen, reich besetzten Blütenstände (60 Blüten) sind im Juli eine Augenweide.

Herbst

Epimedium grandiflorum 'Lilafee' mit kräftig roter Herbstfärbung.
Einige Rhododendron, aber auch Stauden verfärben sich sehr schön im Herbst, sodass eine Palette von Gelb-, Rot- und Brauntönen das Rhododendron-Tal zum Leuchten bringt.

Winter

Den ganzen Winter über haften die orangefarbenen Früchte der Iris foetidissima an der Staude.
Sogar im Winter frischgrün und zum Anbeissen saftig: Cardamine trifolia.